Sie sind im Begriff eine externe Seite zu öffnen. Deren Inhalte sind möglicherweise nicht für alle Benutzer verfügbar.

Ein Flug um die Welt und eine gemeinsame nachhaltige Mission: SWISS x Diamondo Earthrounding

Auf English lesen

Als kommerzielle Fluggesellschaft sind wir fest entschlossen, die Umweltauswirkungen unserer Geschäftstätigkeit zu minimieren. In diesem Zusammenhang treiben wir umfassende Massnahmen voran, um den Treibstoffverbrauch und damit die CO2-Emissionen unseres Betriebs zu reduzieren. Daher sind wir besonders stolz darauf, das junge Team von «Diamondo Earthrounding» auf ihrem Flug um die Welt und ihrer Mission, Initiativen zur Beschleunigung der nachhaltigen Luftfahrt zu verbinden, zu unterstützen.

Diamondo Earthrounding, ein Flug um die Welt, verbindet und fördert zahlreiche Initiativen, die dem Weg der Luftfahrt in eine nachhaltigere Zukunft helfen. Mit ihrer Reise will Diamondo Earthrounding aufzeigen, wo und wie Fluggäste, Luftfrachtkunden und Privatpilot:innen dazu beitragen können, nachhaltige Initiativen zur Verringerung von CO2-Emissionen zu fördern und sie für die breitere Luftverkehrsgemeinschaft zugänglich zu machen.

Unser Engagement für eine nachhaltige Entwicklung

Für uns als Fluggesellschaft ist der effektivste Weg zur Senkung der CO2-Emissionen der Einsatz moderner und damit treibstoffeffizienter Flugzeuge. Da wir uns verpflichtet haben, unsere CO2-Emissionen bis 2030 zu halbieren, investieren wir Milliarden von Schweizer Franken in neue Flugzeug- und Triebwerkstechnologien. Es sind jedoch noch viele weitere Anstrengungen erforderlich, um dieses Ziel zu erreichen und darüber hinaus bis 2050 eine Netto-CO2-Emission von Null zu erreichen.

Um die CO2-Emissionsziele zu erreichen, spielen nachhaltige Flugtreibstoffe (Sustainable Aviation Fuel, SAF) eine wichtige Rolle. Im Juli 2021 wurde SWISS  die erste kommerzielle Fluggesellschaft, die von der Schweiz aus mit SAF geflogen ist (weitere Informationen findest du hier). Da wir die Schweiz mit der Welt verbinden, engagieren wir uns für SAF und andere Nachhaltigkeitsinitiativen auf globaler Ebene.

Diamondo Earthrounding, eine Initiative getrieben von jungen Aviatikern, hat sich der gleichen Mission verschrieben und sich zum Ziel gesetzt, sich für die Entwicklung von nachhaltigen Technologien im Luftverkehr einzusetzen. SWISS unterstützt das Schweizer Team bei ihrem Engagement und begleitet die zwei Piloten Matt und Robin auf ihrer Reise zu verschieden Pionierprojekten rund um die Welt.

Initiativen auf ihrer Route:
Unterschiedliche Standorte begünstigen unterschiedliche Lösungen, um die Luftfahrt umweltfreundlicher zu machen.

Was ist Diamondo Earthrounding?

Diamondo Earthrounding ist ein Flug um die Welt in einem Fünfsitzer-Flugzeug, um weltweite Initiativen für eine nachhaltige Luftfahrt zu verbinden. Mit Besuchen und Berichten lokaler Initiativen will Diamondo Earthrounding das Bewusstsein für nachhaltige Technologien schärfen und Wege für freiwillige Investitionen in diese Technologien aufzeigen, um den Weg der Luftfahrt hin zu einer Netto-Null-Emission zu beschleunigen.

Diamondo Earthrounding arbeitet auf gemeinnütziger Basis und besteht aus einem Team von neun jungen Luftfahrtbegeisterten. Die in der Schweiz ansässigen Diamondo-Gründungspartner und Piloten Robin und Matt planen ihren Abflug mit einer Diamond DA50 RG für den 2. Januar 2022 am Flughafen Zürich. Sie fliegen in östlicher Richtung zu mehreren Flughäfen, Städten und Initiativen und müssen sowohl den Pazifik als auch den Atlantik überqueren, bevor sie in die Schweiz zurückkehren. Wenn alles nach Plan läuft, werden sie am „Tag der Erde“, dem 22. April 2022, wieder in Zürich landen.

Hier auf diesem Blog werden wir dich über dieses Abenteuer auf dem Laufenden halten.

Matt und Robin im Cockpit
Matthias, auch Matt genannt, (selbstständiger Luftfahrtberater und ehrgeiziger Privatpilot) und Robin (Helikopter Militärpilot, der seine Freizeit gerne im Kleinflugzeug verbringt) in der DA50.
DA50
Die Diamond Aircraft DA50 RG ist das optimale Flugzeug für Diamondo Earthrounding: Der brandneue Motor CD-300 von Continental Aerospace Technologies läuft mit Kerosin, was praktisch weltweit verfügbar ist. Ausserdem ist er treibstoffeffizienter verglichen mit konventionellen Flugmotoren.

SWISS x Diamondo Erdumrundung

Während des Fluges wird das daheimgebliebene Diamondo Team die Piloten bei der Planung der nächsten Schritte unterstützen und ihnen bei ihren täglichen Aufgaben zur Seite stehen. Weitere Unterstützung erhalten Robin und Matt von unserem SWISS Mission Support, der alle Langstreckenflüge und im Februar 2022 auch die Etappen der Diamondo Earthrounding über dem Pazifik überwacht. Unser Missions Support wird die beiden über alle neuen Entwicklungen informieren und sie rechtzeitig auf Wettertrends hinweisen, die sich möglicherweise auf Robins und Matts Route auswirken könnten.

DA50
Blick aus dem Cockpit der DA50 während eines Trainingfluges.

Nach der Überquerung des Pazifiks werden die beiden die für die Produktion von Sustainable Aviation Fuel wichtigen Orte besuchen und von dort aus berichten. Wo immer möglich, werden sie die Emissionen ihrer Reise reduzieren, indem sie SAF in die Treibstofftanks der DA50 einfüllen. An einigen Flughäfen auf ihrer Route tanken auch wir als grosse Airline SAF, welches von SWISS Kund:innen bezahlt wird, die sich über die Online-Plattform Compensaid für eine freiwillige Reduktion ihrer CO2-Emissionen entschieden haben. Neben der Reduktion des CO2-Ausstosses (durch den Kauf von SAF über Compensaid) können sich SWISS Passagiere auch für eine CO2-Kompensation durch Initiativen von myclimate entscheiden – oder gar eine Kombination aus Emissionsreduktion und Kompensation wählen.

Sea Survival Training bei für den unwahrscheinlichen Fall einer Notwasserung auf hoher See. Unerlässlich, wenn man plant, über einen Ozean und Pazifik zu fliegen…

Auf ihrem weiteren Weg durch Mittelamerika und die Karibik werden Matt und Robin mit ihren Uploads auf YouTube und verschiedenen Social-Media-Plattformen (z.B. Instagram) zeigen, wie Initiativen von myclimate funktionieren und welchen wesentlichen Beitrag sie für unsere Atmosphäre leisten. Ausserdem werden sie bei ihrer Überquerung des Atlantiks bei einigen interessanten Technologien Halt machen, die für die zukünftige Produktion von synthetischem SAF unerlässlich sind – aber dazu mehr hier im Blog, sobald sie dort angekommen sind.

Mehr über das Diamondo Earthrounding Team erfährst du übrigens hier.

Flugplan: Flugzeug: Diamond Aircraft DA50 RG / Flugrichtung: Ost / Distanz: 51’000 Kilometer / Abflug: 2. Januar 2022 / Flugzeit: 230 Stunden / Dauer: 4 Monate / Stopps: 72 / Länder: 37 / Besatzung: 2.

Du willst das Team unterstützen?

Neben der Zusammenarbeit mit Luftfahrtunternehmen, um die Betriebskosten zu senken, sucht Diamondo Earthrounding auch aktiv nach privaten Förderern, die eine erfolgreiche Weltumrundung ermöglichen. Wenn du Mäzen:in werden und das Team unterstützen möchtest, gibt es verschiedene Unterstützungsstufen – einige davon ermöglichen es sogar, deinen Namen auf der DA50 RG für den Flug um die Welt zu tragen!

Ready for take-off

Unser B77W First Officer Simon Wirsching hat die Vorbereitungen und den Start von Matt und Robin am Flughafen Zürich filmisch begleitet, das Video findest du hier.

Facts & Figures

Bis dahin wünschen wir und das gesamte Diamondo Earthrounding Team dir und deinen Liebsten ein frohes neues Jahr, viel Rückenwind und immer happy landings!