Sie sind im Begriff eine externe Seite zu öffnen. Deren Inhalte sind möglicherweise nicht für alle Benutzer verfügbar.

SWISS Polymechaniker- und Automatiker-Lernende „on fire“

Auf English lesen

Unsere Polymechaniker- und Automatiker-Lernenden des ersten Lehrjahres haben vor einigen Wochen die alljährliche Projektwoche absolviert und genossen: Auf dem Waffenplatz Bülach-Kloten wurden insgesamt sechs neue Grillstellen gebaut und eine davon rollstuhlgerecht ausgerüstet.

Das Ziel der diesjährigen Projektwoche war es, für die Lernenden zur Abwechslung eine andere Arbeitsumgebung zu schaffen und sich dadurch auch untereinander von einer neuen Seite kennenzulernen. Zudem war es ihnen wichtig, dass sie dieses Jahr wieder etwas für die Region tun konnten. Normalerweise verbringen die Lernenden den ganzen Tag in der Lehrwerkstatt und verrichten eine ganz andere Arbeit als auf einer Baustelle im Freien.

Der Beton wird verteilt.
Der Beton wird für die verschiedenen Grillstellen verteilt.

Für die Verpflegung während der ganzen Woche hat die Schweizer Armee gesorgt. Sie verpflegten alle Arbeitenden mit frischen Mahlzeiten und Znünis in den Pausen. Als Vorgeschmack für das Militär gab es sogar einmal «Chili Johnnys», ein traditionelles Militärgericht.

Am Anfang bestanden die Baustellen aus heruntergekommenen Grillstellen oder aus einer leeren Wiese. Während der Woche entwickelten sich diese immer mehr in die neu geplanten Grillstellen. Am Montag wurde als Erstes der Aushub gemacht, das heisst ein Loch mit den richtigen Massen in die Erde graben, sodass eine selbstgebaute Schalung, in welche Beton gegossen wird, den Untergrund für den Grill bildet. Ausserdem haben die Lernenden ein Wachhäuschen auf dem Areal komplett neu gestrichen. Man merkte, dass sie am Anfang noch unsicher mit der unbekannten Arbeit waren. Doch von Tag zu Tag spürte man die Freude und Selbstsicherheit an den zugeteilten Aufgaben. Auch als wenig später der Beton für die Schalungen geliefert wurde, kam die Ambition für das Projekt zum Vorschein.

Die Verschalung für den Grill wird mit Beton gefüllt.
Die Verschalung für den Grill wird mit Beton gefüllt.

Am letzten Tag der Projektwoche fand der Einweihungsevent statt. Dieser wurde am fertiggebauten Handicap-Platz durchgeführt. Die Leitenden dieser Projektwoche, Michael Huggler und Oliver Strüby der Lehrlingsausbildung von SWISS, präsentierten gemeinsam mit allen Lernenden stolz das Endergebnis dieser Woche. Die Berufsbildner:innen der Lernenden von allen Firmen wurden eingeladen und noch weitere Sponsoren und Beteiligte freuten sich, das Werk am Abschlussevent zu bestaunen.

Als Erinnerung haben die Lernenden eine Felge von einem Airbus A330 vor die Grillstelle betoniert.
Als Erinnerung haben die Lernenden eine Felge von einem Airbus A330 vor die Grillstelle betoniert.

Mit Hilfe der Lernenden von Flughafen Zürich AG, SR Technics, Cessna und der Schweizer Armee war diese Woche ein Riesenerfolg. Alle sind froh, dass die Projektwoche trotz nicht einfachen Umständen mit Freude und Erfolg durchgeführt werden konnte: «Together on Fire».

Apropos Lehrlingsausbildung: Schon bald fangen übrigens unsere neuen Lernenden, vier Automatiker:innen und acht Polymechaniker, mit ihrer Ausbildung bei uns an. Wir freuen uns schon sehr auf die spannende Zeit mit ihnen.

Viel Dank und Lob von allen Involvierten Stellen für den tollen Einsatz der Lernenden, die bei sehr heissen Temperaturen einen vorbildlichen Einsatz geleistet haben.
Viel Dank und Lob von allen Involvierten Stellen für den tollen Einsatz der Lernenden, die bei sehr heissen Temperaturen einen vorbildlichen Einsatz geleistet haben.

Während ihre Kolleg:innen im ersten Lehrjahr „on fire“ sind, feiern 17 Lernende nach einer intensiven vier- (bzw. drei- für Automatikermonteure) jährigen Lehrzeit ihren erfolgreichen Lehrabschluss bei SWISS als Polymechaniker, Automatiker:in und Automatikmonteur mit einem Luftsprung.

Während ihre Kolleg:innen im ersten Lehrjahr "on fire" sind, feiern 17 Lernende nach einer intensiven vier- (bzw. drei- für Automatikermonteure) jährigen Lehrzeit ihren erfolgreichen Lehrabschluss bei SWISS als Polymechaniker, Automatiker:in und Automatikmonteur mit einem Luftsprung. Herzliche Gratulation.
Wir gratulieren den Lehrabgängern ganz herzlich zum bestandenen Abschluss und wünschen ihnen alles Gute für die weitere berufliche und private Zukunft.