Sie sind im Begriff eine externe Seite zu öffnen. Deren Inhalte sind möglicherweise nicht für alle Benutzer verfügbar.

Neue Kabinenausstattung des Airbus A340

Auf English oder Français lesen

SWISS verfügt über eine der modernsten Flotten in Europa. Das Durchschnittsalter aller Flugzeuge beträgt gerade mal 9,5 Jahre. Auf der Langstrecke haben zehn Boeing 777 mit einem neuen Kabinenprodukt in den vergangenen drei Jahren grossteils die Airbus A340-300 abgelöst. Die fünf in der Flotte verbliebenen Maschinen werden derzeit in den Elbe Flugzeugwerken in Dresden umgerüstet und modernisiert.

Ein solcher Umbau dauert in der Regel fünf bis sechs Wochen pro Flugzeug und ist ein komplexes Zusammenspiel verschiedener Akteure, die an einem solchen Projekt beteiligt sind. Von Seiten SWISS arbeiten bis zu acht Personen vor Ort in Dresden, wo die Flugzeuge umgebaut werden. Sie sind vor allem mit der Koordination und dem Projektmanagement, der Überwachung des Einbaufortschritts vor Ort und der Behebung auftretender Probleme beschäftigt. Von Seiten der Elbe Flugzeugwerke sind rund 100 Spezialisten vom Flugzeugmechaniker über den Elektroniker bis hin zum Kabineninterieur-Spezialisten an diesem Umbau beteiligt. Hinzu kommen noch Fachleute von Airbus, Sitzhersteller und Inflight-Entertainment-System/Connectivity. Gearbeitet wird rund um die Uhr, oft in drei Schichten und am Wochenende, um den straffen Umbauzeitplan einhalten zu können.

Der Umbau erfolgt in verschiedenen Arbeitsschritten, die präzise aufeinander abgestimmt sind. Als Erstes wird die Maschine komplett ausgeräumt. Das heisst, alle alten Sitze werden abgeschraubt, die Galleys (Bordküchen) und Toiletten ausgebaut, Gepäckfächer entfernt und auch die gesamte Innenverkleidung demontiert. Dies gibt dann die ganzen Lüftungs- und Klimakanäle sowie die Stromleitungen an der Decke, im Boden und hinter den Seitenverkleidungen frei, die in einem zweiten Schritt durch neue ersetzt werden. Zwölf Kilometer neue Kabel müssen nach einem genauen Plan wieder verlegt werden.

Bevor die neuen Sitze in allen drei Klassen eingebaut werden können, müssen im leergeräumten Flugzeugrumpf die elektrischen Leitungen und weitere technische Installationen erneuert werden.

Parallel zu den Elektroarbeiten in der Kabine wird im grossen Flugzeughangar das neue Kabinenmobiliar bereitgestellt und zum Teil, beispielsweise die First-Class-Sitze, vor Ort fertig zusammengebaut. Ist die Verkabelung im Inneren des Flugzeugs abgeschlossen und getestet, erfolgt der Einbau der neuen Sitze, Galleys und Toiletten. Auch die Decken- und die Seitenverkleidungen sowie die Teppiche werden wieder montiert beziehungsweise verlegt. Bevor der A340-300 jedoch mit dem neuen Interieur wieder in den Liniendienst zurückkehrt, führen SWISS Piloten gemeinsam mit den Ingenieuren einen Testflug durch, bei dem die neue Inneneinrichtung bei normalen und auch extremen Flugbedingungen auf ihre einwandfreie Tauglichkeit überprüft wird. In den Umbau der fünf Flugzeuge investiert SWISS rund 100 Millionen Franken.

Die neuen Economy-Sitze werden für den Einbau vorbereitet.
Ausgebaute Kabinenteile wie die Gepäckfächer oder die Deckenverkleidung werden im Hangar fein säuberlich bereitgelegt, um sie später wieder montieren zu können.

«Es gibt kein einziges Element in der Kabine, das wir nicht in irgendeiner Form anfassen.»

Vier Fragen an Christoph Kienast, Projektleiter A340 Cabin Refurbishment SWISS

Christoph, das Umbauprojekt gehört zu den komplexeren Projekten der vergangenen Jahre bei SWISS. Wann ist es gestartet?

Im Sommer 2016 haben wir mit den Projektierungs- und Planungsarbeiten begonnen. Ich selber bin im Februar 2017 zum Projekt gestossen. Im Dezember 2018 begann man dann mit dem Umbau der ersten Maschine.

Welches sind die grössten Herausforderungen eines solchen Umbaus?

Eigentlich alles. (lacht) Airlines möchten die Kabine nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Das geht von der Anordnung der Sitze über die Sitze selbst und die Küchen bis hin zur Farbe der Vorhänge und der Abdeckungen. Das hat zur Folge, dass die Entwicklung der einzelnen Bestandteile – wie eben zum Beispiel eines Sitzes – sehr viel Zeit beansprucht. Es gibt kein einziges Element in der Kabine, das wir nicht in irgendeiner Form anfassen, ausbauen, verschieben oder ersetzen.

Vor Inbetriebnahme werden umfangreiche Tests durchgeführt. Wie sehen diese aus?

Einerseits werden die Sitze auf ihre verschiedenen Funktionen geprüft. Dann werden alle vorhandenen Materialkombinationen einem Brandtest unterzogen. Im Anschluss folgen umfangreiche Belastungstests mit Krafteinwirkungen von allen Seiten. Und zum Schluss wird – wie bei einem Auto Crashtest – eine Sitzkombination sprichwörtlich «an die Wand gefahren», um zu prüfen, ob alle eingebauten Elemente fix an ihrem Platz bleiben. Nach dem Einbau im Flugzeug werden nochmals alle Funktionen geprüft, um sicherzustellen, dass alles wie gewünscht umgesetzt wurde.

Warum werden die Flugzeuge in Dresden umgebaut?

Ursprünglich war geplant, die Arbeiten bei Sabena Technics in Bordeaux vornehmen zu lassen. Aufgrund von Lieferverzögerungen, hauptsächlich für die Sitze der First Class, waren wir kurzfristig gezwungen, einen anderen Partner zu suchen. Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden konnten uns glücklicherweise die erforderlichen Kapazitäten anbieten. Ein vorteilhafter Nebeneffekt: SWISS fliegt zweimal täglich direkt nach Dresden, was uns bei der komplexen Materiallogistik deutlich hilft.

Was ist neu in der A340-300-Kabine?

  • Economy-Class-Sitz mit neuen, innovativen Wabenkissen
  • Halb zusammenklappbarer Tisch, ermöglicht mehr Beinfreiheit
  • Schnelleres und stabileres Inflight-Entertainment-System
  • Connectivity (WLAN an Bord)
  • Neue First-Class- (ähnlich wie in der Boeing 777) und Business-Class-Sitze (wie in der Boeing 777)
  • In allen Klassen LED-Moodlight
  • Neue Bordküchen in allen Klassen

Mit diesen Neuerungen bietet SWISS den Fluggästen auf der Langstrecke wieder ein durchgängig modernes Kabinenprodukt.

Text & Photos: Reto Hoffmann

Schlagwörter: , ,
51 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Hallo 🙂 – wenn die beiden verbliebenen 340 jetzt im Umbau sind, dann kann ausgeschlossen werden das ich im März in der alten F fliege, sehe ich das richtig? Danke und Gruss aus Berlin

    1. Hallo nach Berlin,
      Es ist geplant, dass alle SWISS Airbus A340 bis Anfang 2020 umgebaut sind und Du somit im März in einer neuen Kabine platznehmen kannst.
      Liebe Grüsse,
      Annina

  2. Liebe SWISS Blog LeserInnen

    Wir haben vermehrt Anfragen zum Stand des Umbaus erhalten, deshalb beantworten wir dies gerne in einem Kommentar an alle.

    Die A340 Umbauten sind noch nicht abgeschlossen. Es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.

    Wir halten Euch weiter auf dem Laufenden.

    Beste Grüsse und eine gute Zeit,

    Monika
    SWISS Social Media Team

  3. hi Alex,
    gibt es news bzgl dem remaining umbau JMA und JMB?
    thanks,
    Filip

    1. Guten Tag Filip
      Es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.
      Beste Grüsse,
      Monika

  4. Hallo Swiss Team
    Könnt ihr sagen, wann die letzten beiden A340 fertiggestellt werden?
    Beste Grüsse,
    Michi

    1. Lieber Michi
      Es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.
      Wir wünschen Dir einen schönen Tag,
      Monika

  5. Guten Tag! Wann werden die letzten beiden Maschinen umgebaut?

    1. Hallo Thomas
      Die beiden verbleibenden Maschinen befinden sich derzeit im Umbau. Es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.
      Freundliche Grüsse,
      Monika

  6. Hallo, sind die Umbauten zwischenzeitlich für alle 5 Maschinen abgeschlossen? Ich selbst fliege im Dezember nach TLV.
    VG, Kay

    1. Lieber Kay
      Nein leider noch nicht ganz, es fehlen noch zwei Maschinen. Es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.
      Beste Grüsse,
      Monika

  7. Servus zusammen,
    wie ist denn der aktuelle Stand bzw. Planung des Umbaus der A340 bis Jahresende?

    VG

    1. Lieber Maximilian
      Danke für Dein Interesse. Es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.
      Freundliche Grüsse,
      Monika

  8. Ein sehr informativer Bericht. Jetzt haben wir Oktober 2019. Sind die HB-JMB und HB-JMA nun bereits umgebaut? Vielen Dank für diese ergänzende Info!

    1. Hallo Peter
      Die zwei sind zurzeit im Umbau und es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.
      Beste Grüsse,
      Monika

  9. Guten Tag

    Wurde die HM-JMB bereits umgebaut?

    Freundliche Grüsse
    Jannis Tsangaris

    1. Lieber Jannis
      Noch nicht ganz. Es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.
      Freundliche Grüsse,
      Monika

  10. Wie sieht es aus mit HB-JMB und HB-JMA, wurde hier die Erneuerung bereits eingeplant?

    1. Hallo Dominik
      Ich habe Deine Frage in einem neuen Kommentar für alle Leser beantwortet.
      Freundliche Grüsse
      Monika

  11. Hallo!
    Ich plane im Ende November nach Boston zu reisen. Sind dann die Umrüstungen auf allen A340 abgeschlossen?
    Ich würde nur ungern in der alten First reisen, da diese ja doch schon einige Jahre auf dem Buckel hat.
    Danke für die Antwort bereits im Voraus!
    Freundliche Grüsse
    H. V.

    1. Hallo
      Leider sind Ende November noch nicht alle A340 fertig umgebaut. Geplant ist die Fertigstellung bis Anfang des neuen Jahres.
      Monika

  12. Hallo liebes SWISS-Team,
    Wann findet der Umbau der verbleibenden zwei A340-300 (HB-JMA und HB-JMB) statt?
    Ich fliege diesen Winter ZRH-JNB und würde gerne wissen, ob ich sicher die neue F-Kabine bekomme.
    Beste Grüße
    Michael

    1. Hallo Michael
      Ich habe Deine Frage in einem neuen Kommentar für alle Leser beantwortet.
      Freundliche Grüsse
      Monika

  13. Guten Abend!

    Wann werden endlich die letzten beiden verbleibenden A340 umgebaut? Im Frühling 2019 hat mir Swiss schriftlich versichert, dass Ende Sommer 2019 alle Maschinen umgebaut sind. Nun habe ich nochmals nachgefragt und musste erfahren, dass der Umbau erst wieder ab November staffindet. Wieso gab es schon wieder eine Verzögerung? Wann wird die letzte Maschine umgebaut? Ich finde die Informationspolitik seitens Swiss diesbezüglich sehr unprofessionell und bin als treuer Kunde verärgert und irritert. Die anfängliche Verzögerung kann man ja noch nachvollziehen, doch wieso dass jetzt der Zeitplan nicht eingehalten wird, ist mir unverständlich.

    1. Guten Abend Thomas
      Es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird. Das Management hatte den Umbau der verbleibenden zwei Flugzeuge bewusst auf den Winter verschoben, um eine mögliche Beeinträchtigung der operativen Stabilität im Sommer möglichst gering zu halten.
      Freundliche Grüsse,
      Monika

  14. Liebes Swiss-Team, drei Monate sind vergangen seitdem Eintrag in diesem Blog. Wann ist der Umbau der verbleibenden Maschinen zu erwarten? Ich fliege sehr häufig nach Shanghai und hatte in diesem Jahr immer das Pech in einer nicht umgebauten Maschine zu sitzen. Viele Grüße.

    1. Lieber Rainer
      Die verbleibenden zwei Maschinen sollten zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein. Wir hoffen sehr für Dich, dass Du bald mit einer renovierten Maschine fliegen kannst und wünschen Dir schon jetzt einen angenehmen Flug.
      Freundliche Grüsse,
      Monika

  15. Hallo Alex, werden bis Mitte Oktober 2019 definitiv alle A340 der SWISS modernisiert sein bitte? Gruss und Dann

    1. Lieber Tobias
      Nein leider nicht, die Fertigstellung des Umbaus ist auf Beginn des neuen Jahres geplant.
      Freundliche Grüsse,
      Monika

  16. Hallo,

    der Sommer neigt sich ja nun dem Ende entgegen. Gibt es schon einen Fahrplan bis wann alle A340 modernisiert sind?

    Viele Grüße
    Marius

    1. Lieber Marius
      Bitte entschuldige unsere sehr verspätete Rückmeldung. Es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.
      Freundliche Grüsse,
      Monika

  17. Hallo Alexandra,

    Spannender Artikel, vielen Dank!
    Kannst du ein Update geben wie weit der Umbau der verbliebenen A340 über den Sommer gediehen ist?

    Dankeschön

    1. Lieber Kilian
      Wir freuen uns, dass Dir unser Beitrag gefällt. Bitte entschuldige vielmals die verspätete Rückmeldung von uns. Es ist geplant, dass das Refurbishment-Programm der A340-Flotte zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.
      Freundliche Grüsse,
      Monika

  18. Liebes Swiss-Team,
    auch ich fliege häufig Langstrecke. Vor allem nach Shanghai. Bzgl. des Erwartungsmanagement muss ich Martin leider zustimmen. Das hat z.B. die SAS beim Umbau Ihrer Flotte A330/A340 besser gemacht. Für meine Flüge nach Shanghai wähle ich daher aktuell die Konkurrenz. Da kann ich sicher sein, dass ich für das gleiche Geld das modernste Interieur erhalte. Ich hoffe Ihr kommt zügig mit dem Umbau der verbleibenden zwei Maschinen voran da ich eigentlich schon gerne SWISS fliege.
    Beste Grüße,
    Reiner

    1. Lieber Reiner
      Wir bedauern sehr, dass Du zurzeit lieber mit der Konkurrenz fliegst als mit der SWISS. Das Management hatte den Umbau der verbleibenden zwei Flugzeuge bewusst auf den Winter verschoben, um eine mögliche Beeinträchtigung der operativen Stabilität im Sommer möglichst gering zu halten. Geplant ist es nun, dass zu Beginn des neuen Jahres alle Maschinen umgebaut sind.
      Wir hoffen, Dich bald wieder an Bord begrüssen zu dürfen.
      Freundliche Grüsse,
      Monika

  19. Liebe Alexandra

    Ich hoffe der Umbau geht gut voran – was sehr schade ist, dass über die Presse einige Tage nach diesem Blog-Eintrag zu lesen ist, dass anders als hier beschrieben, der Umbau der verbleibenden 2 Maschinen im Sommer nicht abgeschlossen ist, sondern aufgeschoben wurde – kein sehr gutes Expectations-Mgmt …http://www.airliners.de/swiss-a340-umbau-haelfte/50855

    Beste Grüsse
    Martin

  20. Liebe Alexandra, wo erfahre ich, ob mein Flug mit einer umgebauten oder noch nicht umgebauten Maschine geplant ist ? Gruß Wolfgang

    1. Lieber Wolfang
      Leider kann man das im Vorfeld so nicht sagen, da es im Flugbetrieb jeweils zu kurzfristigen Änderungen des Einsatzes von unseren Flugzeugen kommt. Es sind jetzt noch zwei A340 welche noch umgebaut werden müssen. Geplant ist ein Fertigstellung des Umbaus zu Beginn des neuen Jahres.
      Freundliche Grüsse,
      Monika

  21. Liebe Alexandra

    Vielen Dank für den interessanten Bericht und die spannenden Einblicke in die Umbau-Arbeiten am A340.
    Darf ich zu der Timeline der Umbauten nochmals nachfragen – der Sommer dauert ja noch bisschen und ich bin so gespannt – fliege am 29. Juli mit einer A340, wie stehen die Chancen, dass dies eine der renovierten ist?

    Danke und ein schönes Wochenende
    Martin

    1. Lieber Martin

      Besten Dank für Dein Kommentar. Deine Frage kann ich Dir leider nicht beantworten. Es kommt ganz darauf an wohin die Reise hingeht und welches Flugzeug dann eingeplant wird. Ich hoffe natürlich, dass Du in den Genuss einer umbegbauten A340 kommst.

      Liebe Grüsse
      Alex

  22. Hallo, welche 340s wurden bereits umgebaut und welche werden gerade umgebaut?

    LG

    1. Lieber Lukas

      Besten Dank für Deine Frage. Bereits umgebaut wurden: HB-JMH, HB-JMI und HB-JMC. Ausstehend sind: HB-JMB und HB-JMA.

      Liebe Grüsse
      Alex

  23. Keine Kommentar, aber zwei Fragen:
    1. Können die Sitze in der Business Class zum Liegen ganz flach eingestellt werden?
    2. Wenn ja, ab wann wird das auf der Strecke Zürich – Johannesburg möglich sein?

    1. Lieber Hanspeter

      Besten Dank für Deine Fragen. Ja, die Sitze können ganz flach eingestellt werden. Die umgebauten Flugzeuge kamen bereits auf der Strecke Zürich – Johannesburg zum Einsatz. Die einzelnen Flugzeuge werden jedoch nicht fix auf eine spezifische Strecke geplant, sondern werden verschiedentlich auch auf den Strecken nach PVG, NRT, BOS und JNB eingesetzt.

      Liebe Grüsse
      Alex

  24. Definitivamente, la tranquilidad y el agrado que me da volar con Swiss está en la seguridad que siento.
    Felicidades!

  25. Wieso baut die SWISS die Kabine nicht in Zürich um bei der SRTechnics? Ich finde es sehr schade das man nicht versucht die Wertschöpfung in der Schweiz zu behalten auch wenn es teurer wirt. SWISS betont immer Sie sei eine schweizer Fluggeselschaft aber sowas passt überhaupt nicht dazu. Bin schon entäuscht als SWISS Fan

    1. Lieber Fabio

      SR Technics bietet in Zürich nur noch Wartungsarbeiten für Triebwerke an. Sämtliche andere Dienstleistungen wurden entweder ins Ausland verschoben oder sogar eingestellt. Somit war ein Umbau hier in Zürich nicht möglich.

      Liebe Grüsse
      Alex

  26. Könnt ihr mir sagen, wie viele der Flugzeuge bereits umgebaut sind? Wann ist der letzte Umbau abgeschlossen?

    1. Lieber Peter

      Drei sind bereits umbegbaut und diesen Sommer noch sollten dann alle erneuert worden sein.

      Liebe Grüsse
      Alex

  27. warum erneuern? ihr seit schon seit eh und jeh du besten (meine Meinung)
    airline swiss – ein Name, der in allen punkten top sind.
    von A bis Z …. ich bin ein stolzer Kunde und werde es auch immer bleiben.
    Von meiner Seite aus ein Grosse Dankeschön an allen angehörigen der SWISS group, euer Service verhilft uns Kunden höchste Qualität zu bekommen.

    danke!

    1. Lieber Roman

      Besten Dank für Dein Feedback. Wir schätzen es sehr.

      Herzliche Grüsse
      Alex