Sie sind im Begriff eine externe Seite zu öffnen. Deren Inhalte sind möglicherweise nicht für alle Benutzer verfügbar.

Helsinki – eine wunderschöne Stadt im Norden Europas

Auf English lesen

Auf meiner Mission alle Länder Europas kennenzulernen hat es meinen Freund und mich diesmal in den Norden verschlagen. Helsinki kannten wir beide noch nicht. Nachdem der Flug gebucht war machten wir uns, wie immer, auf die Suche nach einem schönen AirBnB und wurden schnell fündig. Je nachdem wie lange man bleibt lohnt sich ein Besuch auf www.visithelsinki.fi. Hier findet man auch tolle Ideen für Tagesauflüge, zum Beispiel nach Porvo.

Die Busfahrt vom Flughafen zur Innenstadt dauert nicht lange und hat uns fast bis vor die Haustür gebracht, wären wir nicht erstmal ein paar Stationen zu weit gefahren. Unsere Unterkunft für die nächsten Tage war ein wunderschönes kleines Apartment im hippen Stadtteil Kallio. Typisch für Finnland sind Apartments die kein extra Schlafzimmer haben sondern eine Art Podest auf dem das Bett versteckt ist.

Die Finnen sind sehr stolz auf Ihr Land. Das können Sie auch. Aus einem kurzen Welcome Drink mit unserem Freund Mikko wurde eine mehrtätige Sightseeing Tour. Besonders gefallen hat mir Suomenlinna, das Gibraltar des Nordens und UNESCO Weltkulturerbe. Hier kann man schnell einen ganzen Tag verbringen. www.suomenlinna.fi.Eine ganz besondere Kirche ist die Temppeliaukio-Kirche im Stadtteil Etu-Töölö. Sie wurde in einen Granitfelds hineingebaut, jedoch kommt durch das Kupferdach mit 180 Fenstern genug Tageslicht hinein. Linnanmäki ist Helsinkis Freizeitpark der nicht weit von der Innenstadt entfernt ist. Er ist von April bis Oktober geöffnet. www.linnanmaki.fi.

Da wir gerne neues Essen ausprobieren, war unser Besuch in Helsinki wieder eine kulinarische Reise durch diese tolle Stadt. Begonnen haben wir am ersten Abend mit veganen Burgern im Soi Soi. Weitere Highlights waren Falafel von Fafa´s, Kuchen inkl. Drip Coffee im Café Johan och Nyström und Lunch im Café Villipuutarha. Wie die meisten Städte in Skandinavien hat auch Helsinki eine Markthalle. Vanha Kauppahalli ist direkt am Hafen und ist ein Must auf der To Do-/See-Liste für kleine Snacks und Mitbringsel jeglicher Art. www.vanhakauppahalli.fi. Achtung, die Finnen essen recht früh zu Mittag, es kann also gut sein, dass ihr gegen 13/14 Uhr alleine im Restaurant sitzt.

Neben der bekannten Sauna ist das Bierbrauen ein weiteres Hobby der Finnen, was sich durch eine relativ hohe Anzahl an „Microbreweries“ zeigt. Bier ist hier ein Kultgetränk, welches auch oft in Weingläsern serviert wird, egal ob heimisches oder importiertes. Tipp für einen „bierigen Apéro“: Das Lokal der Brauerei Stadin Panimo. www.stadinpanimo.fi.

Wer im August nach Helsinki reist, kann vom 14. – 30. August das Helsinki Festival besuchen. Das vielfältige Festivalprogramm bietet Veranstaltungen in der ganzen Stadt, von Klassik bis Pop, von Drama bis zu modernem Tanz und Film ist alles dabei. Helsinki lohnt sich für einen Wochenendtrip, oder vielleicht als Triangel-Reise mit Tallinn und St. Petersburg oder Riga.

Good to know: Finnlandschwedisch ist eine Bezeichnung für das in Finnland gesprochene Schwedisch. Schwedisch ist neben Finnisch die zweite Amtssprache in Finnland. Aus diesem Grund sind alle Verkehrsschilder, Strassenschilder etc. auf Finnisch und Schwedisch.

Bucht Eure nächste Reise nach Helsinki unter www.swiss.com